Was tun bei Copycats?

In einigen Kulturkreisen dieser Welt gilt es als respektvoll, wenn man besonders gelungene Arbeiten eines Künstlers kopiert. Bei uns wohl eher nicht. Aber was kann man tun, wenn man ein Copycat seiner eigenen Arbeit im Internet findet?

  1. Beweise sichern!
    Sichert euch den Link der Webseite und URL des Bildes. Am einfachsten macht ihr einen Screenshot der Webseite mit dem betreffenden Bild.
  2. Verantwortlichen bestimmen.
    Erster Anlaufpunkt ist das Impressum der Seite. Dieses auch per Screenshot sichern. Evtl. muss man ein wenig nach dem Namen des „Künstlers“ im Internet stöbern. Irgendwo hat er sicherlich eine Adresse veröffentlicht für seine Kundschaft.
  3. Beweis der Urheberschaft
    Wichtiger Punkt: Kannst Du beweisen, dass das Dein Bild ist? Gibt es frühere Bilder Deiner fertigen Arbeit? Kunden, die das bezeugen können?
  4. Handeln.
    Je nach Adrenalinspiegel schreibt man entweder den Copycat direkt an und bittet um Löschung jeglicher Bilder dieser Kopie, oder ihr beauftragt einen Anwalt mit der Ahndung dieses frevelhaften Vergehens und versorgt ihn mit den gesicherten Infos (Punkt 1-3). Achtung: Hierfür entstehen Kosten, die innerhalb des eigenen Landes vergleichsweiseüberschaubar bleiben, weltweit jedoch sehr hoch werden können. Bittet den Anwalt eures Vertrauens zuvor um eine Kostenschätzung bzw. legt ein Limit fest.

Und umgekehrt gilt natürlich auch: Wenn ihr euch von der Arbeit eines Kollegen inspirieren lasst, achtet bitte darauf, euch nicht zu sehr inspirieren zu lassen. ?

Euer
Was tun bei Copycats? - kisscal.tattoo

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on print
Drucken
Share on email
E-Mail

Dein Kontakt - zu uns!

Kontaktformular

    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch unsere Website einverstanden.

    Weitere Informationen findest Du in der Datenschutzerklärung

    Weitere Informationen zum Info Letter gibt es hier!
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.