Corona Restart mit kisscal

Mit dem Corona Restart stehen viele von euch nun vor der Herausforderung, innerhalb kürzester Zeit 8 Wochen Termine neu zu planen. Wir möchten euch in diesem Beitrag zeigen, wie kisscal dabei helfen kann.

Wir gehen dabei von folgendem Vorgehen aus:

0.) Ihr postet auf eurer Website (bzw. FB/Insta) euer Vorgehen für den Restart, am Besten gleich zusammen mit den wichtigsten Verhaltensregeln (siehe Beispiel unseres Studios).

1.) Stammkunden, die ihr ggf. bevorzugt behandeln möchtet, bekommen als erste Termine. Diese werden von euch angerufen.

2.) Als nächstes erhalten die Kunden einen Termin, deren alten Termine aufgrund des Lockdowns ausgefallen sind.

3.) Neue Tattoo-Anfragen, die derzeit reinkommen, nehmt ihr auf die Warteliste. Sie werden angeschrieben, sobald alle Bestandskunden ihre Termine haben.

Nachfolgend zeigen wir euch, wie ihr dabei kisscal sinnvoll einsetzen könnt.

Lockdown-Termine auf ausgefallen setzen

Schon allein zu Dokumentations-Zwecken (evtl. Steuerprüfung in 3-4 Jahren) solltet ihr alle Termine während des Lockdowns auf ausgefallen setzen mit einem kurzen Vermerk im Betreff des Termins.

Corona Restart mit kisscal

Projekte bereinigen

Anschließend öffnet ihr den Punkt „Manage Projekte“ und bereinigt dort zunächst evtl. doppelte oder bereits erledigt Projekte:

Corona Restart mit kisscal

Nähere Infos dazu findet ihr in unserem Tutorial „Projekte Managen“.

Stammkunden anrufen

Anschließend sollten in eurer Projektliste unter „Nur Fehler“ ganz oben alle Bestandkunden stehen, die nun neue Termine brauchen. Es sollte leicht sein, eure Stammkunden herauszupicken und anzurufen. Mit einem Klick auf den Button „Kalender“ springt kisscal für euch in den Kalender und sucht den vorher ausgewählten Kunden heraus.

Alle weiteren Kunden anschreiben

Mit einem Klick auf den Button „Broadcast gelangst du wiederum in unsere Rundschreiben-Funktion. Es sind automatisch alle Kunden selektiert mit offenen Projekten aber ohne Termine in der Zukunft. Wir haben uns hierfür zuvor in den Nachrichtenvorlagen passende Texte verfasst:

Corona Restart mit kisscal

Der Link „https://bit.ly/2W7G3M3“ ist der auf unseren Restart-Blog, lediglich mit „bitly.com“ verkürzt, um unter den 160 Zeichen für eine SMS zu bleiben.

Online-Buchung anbieten

Wenn ihr euch das Leben leichter und das eurer Kunden bequemer machen möchtet, bietet ihr zudem Online-Terminbuchungen an (siehe unser Tutorial „Online Termine“, oder das Beispiel auf unserer Website www.intothelight.tattoo).

Für Bestandskunden bietet ihr Folgetermine an, für Neukunden bzw. neue Tattoo-Anfragen die Option, sich auf die Warteliste setzen zu lassen.

Bestandskunden sind versorgt – Warteliste anschreiben

Wenn eure Bestandskunden versorgt sind und euer Kalender noch Lücken aufweist, schreibt ihr anschließend die Kunden an, die ihr zunächst auf die Warteliste vertrösten musstet:

Corona Restart mit kisscal

Über „Manage Warteliste“ gelangt ihr zu eurer Warteliste und über den Klick „Broadcast“ könnt ihr diese anschreiben lassen. Legt euch auch dazu unter den Nachrichtenvorlagen wiederum einen passenden Text an, das vereinfacht die Sache.

Nun könnt ihr bei den Online-Terminen auch für neue Tattoo-Projekte die direkte Terminbuchung freischalten, ggf. gleich mit Terminkaution.

Noch Fragen? Wir helfen.

Falls ihr bei den einzelnen Schritten Unterstützung braucht, zögert nicht, uns zu schreiben, wir helfen gerne.

Euer
Corona Restart mit kisscal

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on print
Drucken
Share on email
E-Mail

Dein Kontakt - zu uns!

Kontaktformular

    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch unsere Website einverstanden.

    Weitere Informationen findest Du in der Datenschutzerklärung

    Weitere Informationen zum Info Letter gibt es hier!
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.