Keine halben Sachen, bitte

Keine halben Sachen, bitte - kisscal.tattooWer von euch hatte schon einmal Erfahrung mit Bindegewebs-Schwäche? Ihr beginnt zu tätowieren, zieht ein paar Linien und plötzlich breitet sich vor euren Augen die Farbe unter der Haut wie ein Ölteppich aus. Ihr könnt nichts tun, sondern sitzt hilflos davor und schaut zu.

So geschehen allein in den letzten 6 Monaten bei drei uns bekannten Kollegen. Das Problem war in diesen Fällen stets dasselbe: alte Haut. Die Kunden, zum Teil Stammkunden, waren jenseits der 60 und das Problem trat nur an bestimmten Körperstellen auf.

Zwei der drei Kollegen und Kolleginnen konnten für ihre Kunden eine passable Lösung finden und – im wahrsten Sinne des Wortes – unter die Haut zaubern. Der dritte Kollege hatte Pech: die Kundin ließ sich auf verschiedene Lösungsvorschläge (allesamt kostenlos) nicht ein, sondern lief zum Anwalt. Und der tat, was ein guter Anwalt immer tut: Er prüfte zunächst die Formalitäten und wurde fündig.

Zwar hatte die Kundin eine Einverständniserklärung unterschrieben, doch wurde darin nicht ausdrücklich auf die Risiken von Blow-Outs bei Bindegewebsschwächen hingewiesen. In dem Studio wurde, wie in vielen Studios, eine der gängigen EVE-Vorlagen verwendet, die praktischer Weise auf ein Din-A4-Blatt passen.

Es gibt im Grund zwei Möglichkeiten mit dem ganzen Papierkram (Einwilligungen, AGB, Datenschutz etc.) umzugehen:

  • Ihr verzichtet gänzlich auf jeglichen Papierkram.
    Für evtl. Klagen oder Bußgelder legt ihr einfach ein paar Tausend auf die Seite. Und wenn der Fall der Fälle dann eintritt: Nicht ärgern, einfach zahlen.
  • Ihr macht den Papierkram nach allen Regeln der Kunst.
    Denn mal ehrlich: Welchen Sinn macht es, sich was unterschreiben zu lassen, bei dem die Hälfte fehlt?

Genau aus diesem Grund haben wir das Sorglospaket Verträge für euch auf den Markt gebracht. Da ist alles drin, alles passt zusammen und es wird ständig weiterentwickelt. In den Verträgen und Formularen werden eure Studiodaten inkl. Logo zudem direkt eingepflegt. So wirkt das Ganze dann auch wesentlich professioneller, als irgendeine Vorlage zum Ausfüllen.

Alle weiteren Infos zu eurem Sorglospaket findet ihr hier. Einfach das Bestellformular ausfüllen, abspeichern und an uns schicken und schon steht ihr bei solchen Problemen, wie oben beschrieben, nicht mehr halb-nackt da.

Euer
Keine halben Sachen, bitte - kisscal.tattoo

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on print
Drucken
Share on email
E-Mail

Dein Kontakt - zu uns!

Kontaktformular

    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch unsere Website einverstanden.

    Weitere Informationen findest Du in der Datenschutzerklärung

    Weitere Informationen zum Info Letter gibt es hier!
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.