Das ultimative Steuer-Spar-Modell

Ja ja, die liebe Steuer. Da trennt man sich doch wirklich äußerst schwer von seinem hart verdienten Geld. „Wenn man wenigstens was Gescheites dafür bekommen würde … ja dann …!“

Nun, dafür gibt es in der Tat eine einfache und völlig legale Lösung: Der Fiskus hat vorgesehen, dass sich jeder gemeinnützig engagieren kann und dies steuerlich begünstigt wird. Auf diese Weise kann jeder in genau den Themen aktiv werden, die ihm wirklich am Herzen liegen.

Doch einfach sein Geld für gemeinnützige Zwecke spenden ist vielleicht nicht das, was euch (und uns) vorschwebte. Interessant wäre aber evtl. ein Modell, über das man sein soziales Engagement mit einer gewissen Altersvorsorge verbinden kann. Und auch dies geht: über eine Stiftung.

Das Modell sähe wie folgt aus:

  • Ihr gründet eine (oder beteiligt euch an einer bestehenden) gemeinnützige Stiftung. Die Möglichkeiten hier sind schier unbegrenzt: Es gibt Stiftungen für Krebshilfe, Kinderhospize, Tierschutz, nachhaltige Landwirtschaft, Erhalt alter Handwerkskunst, u.v.m. Viele Stiftungen kennen wir, ohne dass uns bewusst ist, dass es sich um Stiftungen handelt: Stiftung Warentest, Bertelsmann Stiftung, Deutsches Rotes Kreutz etc.. Alles rund um das Thema „Stiftungen“ erfahrt ihr bei www.stiftungen.org
  • Als nächstes zahlt ihr alles, was ihr nicht zum Leben braucht, in diese Stiftung ein. Dieser Teil eures Einkommens ist dann von der Einkommens- und Gewerbesteuer befreit.
  • Im Alter, wenn ihr nicht mehr arbeiten wollt/könnt, engagiert ihr euch – gegen ein moderates und angemessenes Gehalt – bei dieser Stiftung. Dies ist durchaus üblich, siehe die Rettungskräfte beim DRK.

Besonders interessant wird dieses Modell dann, wenn man sich ohnehin für ein gemeinnütziges Thema engagiert oder damit liebäugelt. Und ein weiterer Vorteil soll nicht unerwähnt bleiben: Helfen macht glücklich. Denn wie ein chinesisches Sprichwort schon sagt:

Wenn Du für eine Stunde glücklich sein willst, mache ein Nickerchen.
Wenn Du für einen Tag glücklich sein willst, gehe fischen.
Wenn Du für einen Monat glücklich sein willst, heirate.
Wenn Du für ein Jahr glücklich sein willst, erbe ein Vermögen.
Wenn Du ein Leben lang glücklich sein willst, helfe jemand anderem.

In diesem Sinne hoffen wir, den einen oder anderen von euch für diese Idee interessieren zu können.

Euer
Das ultimative Steuer-Spar-Modell - kisscal.tattoo

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on print
Drucken
Share on email
E-Mail

Dein Kontakt - zu uns!

Kontaktformular

    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch unsere Website einverstanden.

    Weitere Informationen findest Du in der Datenschutzerklärung

    Weitere Informationen zum Info Letter gibt es hier!
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.